Blood, Sweat & Gingerbread

Animierter Kurzfilm • 2010 • FH Salzburg

3
2
4
1

Wenngleich Halloween der Kinder liebster Tag sein mag, wurde dem kleinen Adam übel mitgespielt. Zunächst wird sein bescheidenes, selbstgebasteltes Kostüm mit keinen Süßigkeiten bedacht und obendrein gerät er an die übelsten Rabauken der Nachbarschaft. Wie er aus diesem Schlamassel nur entkommt? »Blood, Sweat & Gingerbread« ist ein animierten Kurzfilm (~6 Minuten) der in einem fiktiven Vorort zu Halloween spielt und die sonderbare Geschichte des kleinen Adams erzählt.

Entstanden ist der Film während des ersten und zweiten Semesters meines Master-Studiums an der FH Salzburg – erklärtes Ziel war es, eine abenteuerliche, lustige, wenngleich sonderbare Geschichte zu erzählen, interessante Figuren darzustellen, hohe visuelle, professionelle Qualität zu gewährleisten.

Beitrag

Mein Aufgabenbereich innerhalb der Konzeptions-Phase beinhaltete die Entwicklung der zu Grunde liegenden Geschichte. Als das Projekt in die Produktionphase  überging, zeichnete ich für das Rigging und Skinning aller agierenden Charaktere verantwortlich, welches ein umfassendes Bewegungsspektrum abdecken musste, um dem cartoonartigen Art-Style gerecht zu werden. Gegen Ende der Produktions-Phase animierte ich zahlreiche Objekte und Spezialeffekte.

Ehrungen

»Blood, Sweat and Gingerbread« erfreute sich durchgehend positiver Rezeption, vor allem Kinder (angefangen in Österreich bis in den Iran!) fanden am Abenteuer des kleinen Adams gefallen.

  • Von der Kinder-Jury zum Sieger gewählt beim »Landshuter Kurzfilm-Festival«
  • ADC »Auszeichnung«
  • 2. Platz »Salzburger Landespreis«
  • Giffoni-Award: Nominiert
  • Tricky Women: »Österreich Panorama«